Aktuelles und News

Medienmitteilung

Bergbahnen Disentis AG und Andermatt-Sedrun Sport AG planen Tarifverbund

Disentis/Andermatt-Sedrun, 19. November 2015 – Die Bergbahnen Disentis AG und die Andermatt-Sedrun Sport AG planen die Einführung eines Tarifverbundes. Damit soll den Gästen und Einheimischen künftig die Möglichkeit gegeben werden, mit einem einzigen Skipass die Transportanlagen und Pisten zwischen Andermatt, Sedrun und Disentis zu nutzen.

Die Einführung des vollumfänglichen Tarifverbundes ist aus technischen Gründen erst ab Winter 2016/17 möglich. Bereits ab kommender Wintersaison 2015/16 offerieren die beiden Bergbahnen aber den Käufern einer 1-Tages- oder 2-Tageskarte umfassende gegenseitige Freizügigkeit. Gäste mit einer 1- resp. 2-Tageskarte einer der beiden Bahnen können auch sämtliche Skianlagen und Pisten der anderen Bahngesellschaft nutzen. Das gültige Skiticket muss lediglich an der Kassen der anderen Unternehmung umgetauscht oder geladen werden. Im Weiteren gibt es selbstverständlich weiterhin die attraktiven Skipass-Angebote der beiden Bergbahnen sowie den Skipass Surselva.

Mit der Schaffung des Tarifverbundes leisten die beiden Bergbahn-Unternehmen einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung der Ferienregion Andermatt-Sedrun-Disentis.

Weitere Informationen zum Angebot der beiden Bergbahnen unter www.skiarena.ch oder www.disentis3000.ch.

Bergbahnen Disentis AG | Andermatt-Sedrun Sport AG

Kontaktpersonen:

Bergbahnen Disentis AG
Rudolf Büchi | CEO | Email: rudolf.buechi@disentis3000.ch
Phone direct: +41 81 920 30 41 | +41 79 629 50 20

Andermatt-Sedrun Sport AG
Silvio Schmid | CEO | Email silvio.schmid@skiarena.ch
Phone direct: +41 81 920 40 92|mobile +41 79 611 35 35

Zurück